Advertisment
Recorded & Publishing

Musikabos schieben Tencent-Geschäfte an

Tencent Music Entertainment verbuchte in den ersten drei Monaten des Jahres 2024 bei der Vermarktung seiner Streamingabos Umsatzzuwächse von fast 40 Prozent und ein Plus bei den zahlenden Kund:innen von gut 20 Prozent. Konzernweit aber schrieb Tencent ein Umsatzminus.

Knut Schlinger14.05.2024 09:28
Musikabos schieben Tencent-Geschäfte an
Die Zahl der zahlenden Kund:innen im Musikgeschäft von Tencent Music Entertainment wächst weiter: der chinesische Konzern konnte allein im ersten Quartal 2024 6,8 Millionen neue Musikabonnent:innen hinzugewinnen - so viel wie nie zuvor binnen drei Monaten - und wuchs damit im Vorjahresvergleich um 20,2 Prozent auf 113,5 Millionen. Grafik: Tencent Music Entertainment, "Investor Presentation", Mai 2024, Screenshot

"Wir sind mit beeindruckenden Ergebnissen ins Jahr 2024 gestartet", sagte Cussion Pang als Executive Chairman von Tencent Music Entertainment (TME) bei der Präsentation der Bilanz fürs erste Quartal 2024. Vor allem die Vermarktung von Musik über Streamingdienste sei weiter "robust" gewachsen. Unter anderem konnte der Manager in Hinblick auf die Zahl der zahlenden Kund:innen des chinesischen Unternehmens auf ein Rekordquartal verweisen: 6,8 Millionen neue Musikabonnent:innen habe TME von Anfang Januar bis Ende März 2024 neu hinzugewonnen, so viel wie nie zuvor binnen drei Monaten.

Advertisment